Kategorien
Champion's League

Free-TV? FC Bayern München – ZSKA Moskau , Champion’s League am Mittwoch, 10.12.2014

FC Bayern München – ZSKA Moskau, 6. Spieltag Champion’s League um 20.45 Uhr

Mittwoch, 10.12.2014, Anstoß & Anpfiff: um 20:45 Uhr

Dieses Spiel sind ist nicht Live im Free-TV zu sehen. Nur der Sender SKY überträgt live. Hören kann man die Matches auf diversen Radio-Kanälen (meist die Nachrichtenkanäle der jeweiligen ÖR-Rundfunksender, wie B5 Aktuell), und bei sport1.fm.

Mit dem Auswärtssieg beim ZSKA Moskau begann die starke Champion’s League Gruppenphase des FC Bayern, der nach 4 Siegen aus 4 Spielen den Gruppensieg früh klarmachen konnte. Das etwas unkonzentrierte 2-3 in Unterzahl bei Manchester City war für die Citizens extrem wichtig, die Bayern wird es relativ wenig gestört haben. Im Parallelspiel zwischen dem AS Rom und Manchester City fighten diese beiden Teams noch um den Einzug in die KO-Phase. Sollte der FC Bayern tatsächlich verlieren, und Roma gegen City unentschieden enden, so wäre ZSKA Moskau im Achtelfinale und die beiden klangvolleren Namen wären ausgeschieden, bzw. Roma in der Europa League.

Kategorien
Champion's League

Anstoss & Free-TV: NK Maribor – FC Schalke 04 am 10.12.2014 – Champion’s League 6. Spieltag

6. Spieltag Champion’s League, Mittwoch, 10.12.2014

NK Maribor – FC Schalke 04 in Maribor

Anstoß & Anpfiff: 20:45 Uhr – Sender: ZDF – Beginn Sendung: 20:25 Uhr

Ein gutes Spiel beim FC Chelsea und ein glücklicher Sieg gegen Sporting Lissabon, plus der schache Heim-Punkt gegen NK Maribor, sind klar zu wenig in 5 Spielen in der Champion’s League Gruppenphase für Schalke 04. Daher können die Schalker die KO-Runde an diesem Mittwoch nur noch erreichen, wenn sie auswärts in Maribor siegen, und Chelsea ebenfalls Sporting Lissabon in London schlägt. Murinho wird einige Stars schonen, dennoch stehen die Chancen für Chelsea gut – und damit dafür, dass Schalke mit einem eigenen Sieg weiterkommen würde. Punktet Sporting bei Chelsea, oder spielt Schalke nur Unentschieden, ist Europa League angesagt. Sollte Schalke verlieren, sind sie komplett aus dem internationalen Geschäft ausgeschieden.

Kategorien
Europa League

Anstoss & Free-TV: OSC Lille – VfL Wolfsburg am 11.12.2014 – Europa League 6. Spieltag

6. Spieltag Europa League, Donnerstag, 11.12.2014

OSC Lille – VfL Wolfsburg in Lille

Anstoß & Anpfiff: 21:05 Uhr – Sender: Kabel 1 – Beginn Sendung: 20:30 Uhr

Beide deutschen Teams müssen noch um den Einzug in die KO-Phase der Europa League zittern. Sowohl der VfL Wolfsburg als auch Borussia Mönchengladbach benötigen noch einen Punkt um sicher in der Runde der letzten 32 zu landen. Verlieren beide Teams, und landet auch Schalke nicht in der Europa League (bei einer Niederlage in Maribor wäre das der Fall, aber die Knappen können natürlich auch noch in der Champion’s League weiterkommen) droht eine Europa League in der KO-Phase komplett ohne Deutsche Teams, und damit ein echtes Problem für den EL-Sender Kabel 1.

Kategorien
Champion's League

Free-TV? Benfica Lissabon – Bayer Leverkusen & Borussia Dortmund – RSC Anderlecht , Champion’s League am Dienstag, 09.12.2014

Borussia Dortmund – RSC Anderlecht, 6. Spieltag Champion’s League um 20.45 Uhr

Benfica Lissabon – Bayer 04 Leverkusen, 6. Spieltag Champion’s League um 20.45 Uhr

Dienstag, 09.12.2014, Anstoß & Anpfiff: um 20:45 Uhr

Diese Spiele sind leider nicht Live im Free-TV zu sehen. Nur der Sender SKY überträgt live. Hören kann man die Matches auf diversen Radio-Kanälen (meist die Nachrichtenkanäle der jeweiligen ÖR-Rundfunksender, beispielsweise B5), und bei sport1.fm. Das Gleiche gilt für das Spiel Bayern München gegen ZSKA Moskau am Mittwoch.

Die Tickets für das Achtelfinale haben beide Teams bereits gebucht, sie führen ihre Gruppen an und können nicht mehr von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden. Wichtig wäre der Gruppensieg allemal, damit im Achtelfinale nicht bereits Hammergegner wie der FC Chelsea oder Real Madrid warten, sondern die Gegner eher Basel oder Donezk heissen werden. Das ist sicher weniger attraktiv, aber jedes Weiterkommen in der Champion’s League spült richtig gut Geld in die Kassen – das vor allem Borussia Dortmund gut tut, um evtl. eine nächste Saison ohne Champion’s League etwas zu kompensieren, nachdem es in der Liga bisher eher schleppend läuft.