Kategorien
WM Qualifikation

Anstoss & Free-TV-Sender: Nordirland – Deutschland am 05.10.2017 – WM Qualifikation 9. Spieltag

9. Spieltag WM Qualifikation, Donnerstag, 05.10.2017

Nordirland – Deutschland in Belfast

Anstoß & Anpfiff: 20:45 Uhr – Sender: RTL – Beginn Sendung: 20:15 Uhr

Die für das deutsche Team eher unspektakuläre Qualifikation zur WM 2018 in Russland geht langsam zu Ende. Nach 8 Siegen aus acht Spielen ist die Tabellenführung so gut wie sicher, es warten noch Nordirland und Aserbaidschan auf das Team von Jogi Löw.

Weiterhin sind einige Stützen der Nationalmannschaft verletzt oder angeschlagen, Trainer Löw hat die Möglichkeit, verschiedene Alternativen zu testen. Allerdings sind die Gegner relativ schwach, weshalb eine echte Standortbestimmung nicht möglich ist für das deutsche Team.

Kategorien
WM 2018

Anstoss & Free-TV: Deutschland – Nordirland am 11.10.2016 – WM 2018 Qualifikation, 3. Spieltag

Qualifikation, 3. Spieltag WM 2018, Dienstag, 11.10.2016

Deutschland – Nordirland in Hannover

Anstoß & Anpfiff: 20:45 Uhr – Sender: RTL – Beginn Sendung: 20:00 Uhr

Nicht weit Reisen muss die deutsche Nationalmannschaft während dieser Länderspielwoche, nur das kleine Stück vom Spiel in Hamburg gegen Tschechien nach Hannover zum Match gegen Nordirland. Mit zwei Heimsiegen können die Deutschen ein klares Zeichen setzen, dass nur die Gruppenführung am Ende das Ziel sein kann und wird. Dabei ist Deutschland gegen Nordirland noch klarer in der Favoritenrolle als gegen Tschechien, auch wenn es in der jüngeren Vergangenheit einige zähe Spiele gegen die Mannschaft von der Insel gab.

Kategorien
EM 2016

Anstoss & Free-TV-Sender: Deutschland – Ukraine, Türkei – Kroatien, Polen – Nordirland am 12.06.2016 – EM 2016 1. Spieltag

1. Spieltag EM 2016, Sonntag, 12.06.2016

Deutschland – Ukraine (Gruppe C) in Lille

Anstoß & Anpfiff: 21:00 Uhr – Sender: ARD – Beginn Sendung: 14:05 Uhr

Weitere Spiele am Sonntag:
Türkei – Kroatien (Gruppe D) um 15 Uhr in Paris
Polen – Nordirland (Gruppe C) um 18 Uhr in Nizza

An diesem Sonntag greift das Team von Jogi Löw in die EM ein, mit dem Auftaktspiel am Abend gegen die Mannschaft der Ukraine. Das gebeutelte Land ist allenfalls Aussenseiter gegen den Weltmeister, dennoch hat sich das deutsche Team in den letzten Turnieren öfters in den Vorrunden richtig schwer getan, und erst später richtig ins Turnier gefunden.

Einen letzten Ausfall hatte Joachim Löw noch zu verkraften, Antonio Rüdiger vom AS Rom. Für ihn wurde Jonathan Tah nachnominiert. Auf der Abwehr liegt generell grosses Augenmerk, vor allem in den späteren KO-Spielen gegen starke Mannschaften kann sich die Nationalmannschaft nicht solche Abenteuer wie oft in der Qualifikation oder in Testspielen erlauben.

Weitere Spiele am Sonntag sind das Duell der Gruppengegner der Deutschen, Polen gegen Nordirland, sowie das zweite Spiel in der Gruppe C, Kroatien gegen die Türkei aus Paris.